Morphium Film, seit 2006 in Berlin. Wir können nicht nur Image- und Werbefilm. Auch mit unseren Webformaten und den Themenschwerpunkten "Gaming" und "Musik" sind wir erfolgreich im Internet unter- wegs. Die Erfahrung aus Kurzfilmen und Dokus, die Arbeit mit Schauspielern und Autoren, hat stets Einfluss auf unsere Unternehmensfilme und sorgt für hochwertige Dramaturgie und Inszenierung. Darüber hinaus bieten wir Leistungen in den Bereichen Kamera, Schnitt, Regie, Konzeption, Produktion und Animation.

Musikvideo | Film und Sound als Gesamtkunstwerk

musikvideo

Morphium Film und Musik – das ist mehr als eine weitere Sparte im Portfolio. Musik ist Leidenschaft. Musik macht Film emotional und setzt Akzente, die im Gedächtnis bleiben.

Wir arbeiten mit verschiedensten Regisseuren zusammen, um Bilder in Rhythmus zu verwandeln und den Stil von Künstler und Label zu visualisieren.


My Secret Island – What was Yesterday (Musikvideo)

Produktion: My Secret Island – What Was Yesterday
Client: My Secret Island

Im Musikvideo zu My Secret Islands Retro-Rocksong konnten wir uns in Sachen Nerdigkeit so richtig austoben: Ein Mad Scientist, Zombies und eine Romanze mit einer Pink-haarigen Schönheit.

Und ganz nebenbei durften wir in visuellen Referenzen B-Movie-Ikonen wie Albert Pyun, Brian Yuzna und Peter Jackson huldigen.


Atari Teenage Riot!

Produktion: Atari Teenage Riot | Live in Berlin | Interview mit Alec Empire
Client: Morphium Cuts

Mit ihrer ersten Platte „Delete Yourself“, traten Atari Teenage Riot im Jahr 1995 eine (zumindest musikalische) Revolution los, die weltweit Spuren hinterließ: Die Politisierung der Electroszene – oder auch die Fortführung von Punkrock mit digitalem Techno-Instrumentarium. Je nach Belieben und Standpunkt des Betrachters.

Wir trafen Alec Empire, ATR-Mastermind und Gründer von Digital Hardcore Records, im Backstage des Berliner Astra. Anlass war die erste Atari Teenage Riot Clubshow nach über 10 Jahren Abstinenz von kleinen Locations; Eine neue Platte natürlich im Gepäck.

Im Interview stellte sich Alec als eloquenter Gesprächspartner heraus, der weit weg von platten Parolen argumentieren kann. Anschließend machte die Band eindrucksvoll klar, dass ihre akustische und visuelle Power ungebrochen ist.


AKA AKA & Umami – Ich & Du (Video Edit)

Produktion: AKA AKA & umami – „Ich und Du“
Client: Stil vor Talent

In einem verlassenen Schwimmbad in Berlin-Wedding drehten wir das Musikvideo für AKA AKAs und Umamis Kollaboration „Ich & Du“. Mit dabei als Hausmeister: „Lexy“ von „Lexy & K-Paul“. Es war eine Freude, den Federn beim Fliegen zuzusehen und den beiden Acts beim Performen des doppelt verschnellerten Songs – schließlich sollte das Lip-Sync in Zeitlupe funktionieren.


Mollono.Bass – The Smiling Shaman

Produktion: Mollono.Bass – The Smiling Shaman
Client: Acker Records

Der Electro-Artist Mollono.Bass lebt auf dem Land. Das hält ihn aber keineswegs davon ab, in Berlin und ganz Deutschland gefeierte Auftritte abzuliefern sowie das feine Label Acker Records zu betreiben.

Wir haben uns für dieses Musikvideo mit Mollono und einigen seiner Freunde auf eine Reise durch Mecklenburgs ruhige Natur begeben und konnten, als Lärm-gewohnte Großstadt-Menschen, nicht umhin, es dort sehr schön zu finden.


CJD Hörpunkt

Produktion: CJD Hoerpunkt
Client: CJD e. V.

Inspiriert durch das legendäre schwedische Musikvideo „music for one appartement and six drummers“ kreierte Schlagzeuger Martin Pollok am Rostocker Christopherusgymnasium „CJD“ das Projekt „Hörpunkt“. Gemeinsam mit den Schülern wurde ein Stomp-ähnliches Konzept erarbeitet und live performt. Wir zeichneten dabei für die filmische Umsetzung verantwortlich.

Mehr zum Projekt gibt´s hier: http://hoerpunkt.cjd-rostock.de/


NEONMAN – QUININE & JUNIPER

Produktion: Neonman – Quinine & Juniper
Client: Neonman

Für die Brit-Pop Band „Neonman“ produzierten wir ein Musikvideo voller optischer Illusionen. Sich verschiebende Wände, Perspektivverzerrungen, alles getragen von dem treibenden Gitarrensound von „Quinine & Juniper“.