Morphium Film, seit 2006 in Berlin. Wir können nicht nur Image- und Werbefilm. Auch mit unseren Webformaten und den Themenschwerpunkten "Gaming" und "Musik" sind wir erfolgreich im Internet unter- wegs. Die Erfahrung aus Kurzfilmen und Dokus, die Arbeit mit Schauspielern und Autoren, hat stets Einfluss auf unsere Unternehmensfilme und sorgt für hochwertige Dramaturgie und Inszenierung. Darüber hinaus bieten wir Leistungen in den Bereichen Kamera, Schnitt, Regie, Konzeption, Produktion und Animation.

Was mit Menschen? Oder Tieren?

Produktion: Recruitingfilm „Kaufmann /-frau für Bürokommunikation“
Client: WoBeGe – Wohnbauten- und Beteiligungsgesellschaft mbH

Gutes Personal ist schwer zu finden. Diese alte Unternehmerweisheit galt bisher auch für unseren Kunden: Es bewarben sich zu wenige qualifizierte Bewerber auf die freien Ausbildungsplätze.

Unsere Aufgabenstellung lautete somit, möglichst viele potenzielle Bewerber anzusprechen, ihnen einen positiven ersten Eindruck ihres möglichen neuen Arbeitgebers zu vermitteln und das Berufsbild vorzustellen.


Csawa – Le Clic

Produktion: Csawa Le Clic
Client: Csawa

Eine innovative Brillenhalterung, in der die Brille über einen Magneten „einklickt“, war auf der Suche nach einer witzigen Spotidee. Und irgendwie war uns nach einer Tanzeinlage.


Das Verbrechen lauert immer und überall

Produktion: TripVenture Viral „Kunstraub“
Client: sprylab technologies GmbH

2012 brachte Sprylab „TripVenture“ auf den Markt. Die Engine für Location Based Gaming. Um den Launch der App zu bewerben und die Vielfalt der erzählerischen Möglichkeiten anhand einer kurzen Geschichte zu illustrieren, erstellten wir die Animation „Kunstraub“.

Zum Einsatz kamen dabei real gedrehte Hintergründe und mittels Rotoskopie realisierte Animationen. Dazu wurden die Bewegungsabläufe einer Tänzerin gefilmt und digital „durchgezeichnet“.  Eine Animationstechnik, die auch  beim Herr-der-Ringe-Animationsfilm genutzt wurde.


Wir wollen unser Haus verkaufen

Produktion: Bitte ohne Makler – Imagefilm
Client: Bitte ohne Makler

Der Imagefilm für das Start-Up „Bitte ohne Makler“ ist Auftakt und Knotenpunkt für insgesamt 4 Filme, die der Frage nachgehen: „Wie verkaufe ich als Privatperson am besten eine Immobilie?“.

Die Herausforderung war, nicht nur grundlegende Inhalte zu vermitteln, sondern dem Unternehmen ein selbstbewußtes, sympathisches Image zu geben. Mit der Einbindung von YouTube-Annotations in den Imagefilm, die zu ergänzenden Tutorials verlinken, nutzen wir neue technische Features für eine erfolgreiche Social-Media-Auswertung.


Mehr Männer in KITAs – Spot 1

Produktion: Spot – Mehr Männer in KITAs
Client: Auf der Tenne e. V.

Männer gibt es viel zu wenige als Erzieher in Kitas. Das zu ändern hatte sich der Auf-der-Tenne e.V. auf die Fahne geschrieben. Wir produzierten in Zusammenarbeit mit dem Institut für neue Medien Rostock eine Doku, die von zwei kurzen Werbespots umrahmt wurde. So wurde das Thema nicht nur realitätsnah wiedergegeben, sondern durch die szenische Umrahmung auch humorvoll aufgefangen.

Hier zu sehen der erste von zwei Spots.