Morphium Film, seit 2006 in Berlin. Wir können nicht nur Image- und Werbefilm. Auch mit unseren Webformaten und den Themenschwerpunkten "Gaming" und "Musik" sind wir erfolgreich im Internet unter- wegs. Die Erfahrung aus Kurzfilmen und Dokus, die Arbeit mit Schauspielern und Autoren, hat stets Einfluss auf unsere Unternehmensfilme und sorgt für hochwertige Dramaturgie und Inszenierung. Darüber hinaus bieten wir Leistungen in den Bereichen Kamera, Schnitt, Regie, Konzeption, Produktion und Animation.

Ein Future Lab im Museum

Produktion: Timelapse Film „Freiraum Future Lab“
Client: Museum für Kommunikation Berlin

Im Museum für Kommunikation Berlin gibt es einen neuen Raum: „Freiraum“ – weil es viel Freiheit gibt zum Ausprobieren, zum Denken, oder einfach nur Schauen. Ein Future Lab sollte es werden. Und das in historischen Räumlichkeiten.

Wir haben die Entstehung des Raums in einem 2-monatigen Zeitraffer dokumentiert, die Bauarbeiten mit der Kamera begleitet und Stimmen der Verantwortlichen eingeholt. Wir finden: ein bisschen kommt die Zukunftsgewandte Stimmung des Raums schon rüber.


Wissen für die Zukunft unserer Erde

Produktion: Imagefilm Global Production Engineering
Client: Technische Universität Berlin

Regenerative Energien, neue Produktionsmethoden. Der Studiengang „Global Production Engineering“ an der TU Berlin vermittelt alles, was für eine nachhaltige Wirtschaft wichtig ist.

Im Imagefilm für den Studiengang stellen wir die vermittelten Inhalte dar und kombinieren sie mit animierten Szenen, die vor allem die moralischen Probleme der derzeitigen Produktionsmethoden ansprechen.


Pumacy AG – Imagefilm

Produktion: Modularer Imagefilm Pumacy
Client: Pumacy Technologies AG

Der Unternehmensfokus von Pumacy, der Ausbau und die Optimierung von Netzwerkstrukturen, regte uns dazu an, das alte Bild vom Netz mal auf ganz modern-analoge Weise zu visualisieren. In einem 3×3 Meter Wollfadenkonstrukt bauten wir schematische Übersichten aus den – etwas störrischen und nicht besonders reißfesten – Fäden und filmten sie mit Kamerafahrten auf engstem Raum.

Nicht nur ist das Ergebnis eine überaus ungewöhnliche visuelle Marke, es gab uns auch die Möglichkeit, die drei Module des Imagefilms gut voneinander zu trennen und aus dem Hauptfilm auskoppelbar zu machen.


Imagefilm AIMT Group

Produktion: Imagefilm AIMT Group
Client: Agentur Roschack + Partner GmbH

Wie stellt man die drei unterschiedlichen Bereiche der Oberflächenveredelung in der „AIMT Group“ so dar, dass sie trotz ähnlicher Arbeitstechniken für den Kunden unterscheidbar sind? Durch eine geschickte Farbcodierung und enge Verknüpfung mit einer filmischen Rahmenhandlung.

Die metaphorische Spielhandlung erzählt auf einfach verständliche Weise die Vorteile des jeweiligen Bereichs und wird unterstützt durch beeindruckende Industrieaufnahmen, gedreht und inszeniert während des laufenden Betriebs.

Der Film für „AIMT“ besticht vor allem durch seine aufwändigen Effekte und Animationen. Flüssige Übergänge aus dem Inneren eines laufenden Motors zum fahrenden Auto, aus dem Inneren eines Ofens zu den fertig verarbeiteten Metallteilen. Und als verbindendes Visual eine Öl-auf-Glas-Animation, die dem Kunden nach Fertigstellung des Films als Gemälde überreicht werden konnte. Das ist doch mal eine Erinnerung an eine gelungene Filmproduktion!


Was mit Menschen? Oder Tieren?

Produktion: Recruitingfilm „Kaufmann /-frau für Bürokommunikation“
Client: WoBeGe – Wohnbauten- und Beteiligungsgesellschaft mbH

Gutes Personal ist schwer zu finden. Diese alte Unternehmerweisheit galt bisher auch für unseren Kunden: Es bewarben sich zu wenige qualifizierte Bewerber auf die freien Ausbildungsplätze.

Unsere Aufgabenstellung lautete somit, möglichst viele potenzielle Bewerber anzusprechen, ihnen einen positiven ersten Eindruck ihres möglichen neuen Arbeitgebers zu vermitteln und das Berufsbild vorzustellen.